HOFHEIM – Die Hofheimer Stadtbücherei und das Stadtarchiv öffnen nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen durch die 4. Verordnung der Landesregierung wieder für ihre Nutzerinnen und Nutzer. Dies kann jedoch aufgrund der vorgegebenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen nur schrittweise und mit Einschränkungen erfolgen. Zunächst wird eine Rückgabe bzw. Ausleihe ab Dienstag, 28. April, in der Stadtbücherei nur an eingerichteten Stationen durch das Fenster möglich sein. Diese sind am Gebäude ausgeschildert. Das Betreten der Stadtbücherei ist zunächst nicht möglich, wird aber in der Folgezeit geprüft. Zutritt zum Stadtarchiv ist ebenfalls ab 28. April nur nach Terminvereinbarung möglich. Für einen sicheren Nutzerarbeitsplatz mit ausreichend Abstand ist dort gesorgt.

„Auch wenn wir uns in außergewöhnlichen Zeiten befinden, ist es wichtig und schön unter Beachtung der Sicherheits- und Hygienevorgaben ein Stück Normalität zurück zu bekommen. Stadtbücherei und Stadtarchiv bieten Alltäglichkeit und Unterhaltung. Wir freuen uns, den Hofheimerinnen und Hofheimer dies wieder bieten zu können. Ich bitte um Verständnis für die getroffenen Sicherheitsmaßnahmen und wünsche mir, dass sich alle Nutzerinnen und Nutzer daranhalten damit wir dieses Angebot nun auch wieder dauerhaft offenhalten können“, sagt Bürgermeister Christian Vogt.

Angepasste Öffnungszeiten der Stadtbücherei
Damit nicht zu viele Menschen gleichzeitig kommen, hat die Stadtbücherei ab sofort dienstags bis freitags jeweils von 9 bis 16 Uhr geöffnet (ausgenommen der Feiertag Freitag, 1. Mai). Samstags bleibt die Stadtbücherei vorerst geschlossen. Die Verwaltung hofft, möglichst bald in den Regelbetrieb zurückkehren zu können.

Rückgabe von Medien erwünscht
Medien, die zurückgeben werden, müssen im Anschluss für 72 Stunden in Quarantäne, bevor sie erneut ausgeliehen werden können. Deshalb freut sich das Team der Stadtbücherei sehr, wenn ausgeliehene Medien zeitnah zurückgebracht werden. Wenn jemand jedoch zur Risikogruppe gehört oder aus anderen Gründen noch nicht in die Stadtbücherei kommen möchte, muss er sich keine Sorgen machen: Bis zum 20. Mai fallen vorerst keine Säumnisgebühren für ausgeliehene Medien an.

Ausleihe eingeschränkt möglich – stellen Sie sich ein Medienpaket zusammen
Obwohl die Räume der Stadtbücherei zunächst noch nicht wieder zum Stöbern für Besucher geöffnet werden können, ist eine Ausleihe von Medien wie folgt möglich: Interessierte können im Medienkatalog im Internet nach Lesenswertem stöbern und pro Ausweis fünf Medien aussuchen. Die Wünsche können sie dem Team der Stadtbücherei dann per Online-Formular oder per Telefon zukommen lassen. Bei der Rückgabestation liegen auch Formulare aus, die ausgefüllt in den Briefkasten geworfen werden können. Das Team der Stadtbücherei stellt dann das persönliche Medienpaket zusammen. Das Team bemüht sich um eine zeitnahe Bearbeitung. Wünsche, die bis 16 Uhr eines Werktages eingehen, können am folgenden Öffnungstag abgeholt werden.

Mundschutz erwünscht
Zur Sicherheit der Besucherinnen und Besucher sowie des Teams der Stadtbücherei bittet die Verwaltung alle Nutzerinnen und Nutzer um das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Die Teams freuen sich auf alle Leserinnen und Leser und hoffen, dass weitere Lockerungen im Mai möglich werden. Änderungen der getroffenen Regelungen in Stadtbücherei und Stadtarchiv werden zeitnah auf der Homepage der Stadt Hofheim veröffentlicht.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus