RÜSSELSHEIM – Die Rüsselsheimer Stadtverwaltung weitet ihren Bürgerservice wieder in kleinen Schritten aus. Wie das InnenStadtbüro bietet nun auch das Stadtbüro Dicker Busch ab kommenden Montag (18. Mai) die Möglichkeit an, eine persönliche Vorsprache für dringende Anliegen zu vereinbaren. Die Terminabsprache ist per E-Mail an buergerservice@ruesselsheim.de möglich oder telefonisch unter den Nummern 83-2900 und 83-2907.

Falls die Telefonnummern besetzt sind, ist eine E-Mail eine gute Alternative. Die Bürgerinnen und Bürger sollten hier angeben, um welches Anliegen es sich handelt und wie sie telefonisch oder per E-Mail zu erreichen sind. Da über die E-Mail-Adresse buergerservice@ruesselsheim.de sowohl Termine für das InnenStadtbüro als auch für das Stadtbüro Dicker Busch vergeben werden, sollte auch der gewünschte Ort mitgeteilt werden. Wer berufstätig ist, kann mögliche Zeitfenster angeben.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbüros sind für die Terminabsprachen telefonisch Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie zusätzlich Donnerstag von 15 bis 18 Uhr zu erreichen. Persönliche Termine, die nach Dringlichkeit des Anliegens vergeben werden, sind erst nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Bei allgemeinen Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger an die einheitliche Behördenrufnummer 115 wenden. Hier erhalten sie von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr Auskunft zu Verwaltungsleistungen aller Art.

Hinweis zu auslaufenden Personalausweisen
Sollte ein Personalausweis in den kommenden Wochen ablaufen, reicht für die Ausweispflicht auch ein gültiger Reisepass aus. Ein abgelaufener Personalausweis gilt weiterhin als Identitätsnachweis. Bürgerinnen und Bürger können diesen weiter bei Bankangelegenheiten oder bei der Polizei problemlos vorlegen und sich damit ausweisen.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales