RÜSSELSHEIM – Die Stadt Rüsselsheim lässt die in die Jahre gekommene Spielanlage im Außenbereich der Kita Lengfeldstraße erneuern. Die Spielplatz-Crew des Städteservice wird in der Woche ab dem 18. Mai mit den Arbeiten beginnen, diese werden voraussichtlich in zwei Wochen abgeschlossen sein. Aus Platzgründen und wegen der langen Lebensdauer hat sich die Stadt wieder für das gleiche Spielgerät entschieden. Der Mittelpunkt der Spielanlage besteht aus einem überdachten Sechs-Eck-Turm mit einer Podesthöhe von 1,50 Meter. Er ist über eine Baumstammtreppe und eine Hängebrücke zu erklimmen. Ein niedrigeres Podest ist von dort aus über eine Seil-Netz-Brücke zu erreichen. Als Anbau gibt es noch ein Balanciertau sowie eine Hängematte. Die gesamte Anlage besteht aus natürlich gewachsenen Robinienstämmen. Zudem wird auch der Fallschutz am Spielgerät erneuert. Da das Kita-Gelände über die Lengfeldstraße angefahren wird, kann es in diesem Bereich während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommen, für die die Stadt um Verständnis bittet.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales