Foto: Gemeinde Kriftel

KRIFTEL – Seit 16. Mai ist der Minigolfplatz im Freizeitpark geöffnet. Bälle und Schläger für den 18-Loch-Platz werden wie gehabt von Dieter Veit und seinem Team am Park-Kiosk täglich ab 14 Uhr ausgegeben. Bis 19 Uhr darf gespielt werden. „Natürlich gelten auch hier die Abstands- und Hygieneregeln“, so Veit. Ein Mundschutz muss beim Spielen nicht getragen werden, aber die Spielerzahl ist begrenzt: Maximal neun Spielgruppen dürfen auf die Anlage. Eine Spielgruppe darf sich maximal aus Personen zweier Haushalte zusammensetzen. „Kindergeburtstage können zurzeit nicht auf der Bahn gefeiert werden“, stellt Veit klar.

Selbstverständlich werden Schläger und Bälle nach dem Verleih beziehungsweise vor einer Ausgabe vom Team desinfiziert. „Natürlich kann man gerne auch eigene Schläger und Bälle mitbringen“, betont er. Wichtig sei es generell, auch für die Gäste des Kiosk‘, Geduld zu haben. „Alles läuft zurzeit etwas gemütlicher. Wir können die Schläger ja nicht einfach über der Essensausgabe-Theke desinfizieren. Da muss extra ein Mitarbeiter vor die Tür kommen. Die Abstandsregeln behalten wir definitiv auch nach Corona bei. Es gibt kein Gedränge vor dem Ausgabefenster mehr“, sagt er und lacht. Der Kiosk ist täglich garantiert von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Wer bei unklarer Wetterlage sicher sein möchte, dass der Kiosk geöffnet hat, kann auch gerne unter der Telefonnummer 06192/4028843 nachfragen.

Tina Schehler