GINSHEIM-GUSTAVSBURG – Eine E-Bike-Ladestation hat die Stadtverwaltung am Seniorentreff „Zur Fähre“ installieren lassen. Weitere Ladestationen sind bereits in Planung. Damit möchte die Stadt Ginsheim-Gustavsburg, zusätzlich zu neu installierten Fahrradabstellanlagen, ein attraktives Angebot für den zunehmenden Fahrradverkehr anbieten.

Bei der Ladestation handelt es sich um 3 Steckdosen. Mit dem eigenen Ladegerät lassen sich Fahrräder kostenlos und unterwegs aufladen.

Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha ist von der E-Ladestation begeistert: „Elektrofahrräder erfahren eine immer größer werdende Beliebtheit. Inzwischen werden sie als gute Alternative zum Auto gehandelt. Mit dem neuen Angebot der E-Ladestation möchte die Stadtverwaltung einen weiteren Beitrag zur Mobilitätswende leisten.“

Katharina Schmidt