FLÖRSHEIM – Mit einer musikalischen Geste hat am Freitag, 29. Mai 2020, Julius Mundhenke die Bewohnerinnen und Bewohner des Hofheimer Martha-Else-Haus an der Staufenstraße erfreut. Im Gepäck hatte er die Musikstücke „Kein schöner Land“, „Alle Vögel sind schon da“ und „Yesterday“. Im Anschluss an das Mini-Konzert übergab Bürgermeister Christian Vogt Brillenetuis für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Martha-Else-Haus, welche die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Römerlager“ selbst künstlerisch verziert und gestaltet hatten.

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus