GINSHEIM – Es geht wieder los! Nach langer Abstinenz können die Sportler*innen der RSG 1898 Ginsheim wieder in der Halle Trainieren. Zuletzt trafen sich die Akteure*innen am Freitag, den 13. März und dann war Schluß! Nun ist das “Hygienekonzept der RSG 1898 Ginsheim e.V.” fertiggestellt und am Mittwoch, den 10.6.,  konnte wieder in der neuen Sporthalle der ASS, wenn auch unter strengen Maßnahmen, trainiert werden.
Zunächst wird lediglich der Mittwoch genutzt. Trainiert wird in zwei Radball-Gruppen – Nachwuchs und Elite, wobei die Nachwuchsradballer in der Zeit von 18:30 Uhr bis 19:55 Uhr die Halle bevölkern und ab 20:00 Uhr die Aktiven Radballer ihr Training gestalten werden. Allerdings sind lediglich kleine Gruppen von vier bzw. sechs Sportlern erlaubt und die Abstandsregeln sind zwingend einzuhalten.

Auf jeden Fall freuen sich die Akteure darauf, endlich wieder aufs Rad zu steigen.
Karl-Heinz Müller