HOFHEIM – Erneut haben Unbekannte Müll im Wald abgelagert. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs hatten alle Hände voll zu tun, die Altreifen im Marxheimer Wald nahe der Landesstraße 3018 aufzuladen und ordnungsgemäß zu entsorgen. In Diedenbergen waren das Team des Bauhofs ebenfalls gefordert, um illegal entsorgte Gartenabfälle einzusammeln. „Diese Müllablagerungen sind sehr ärgerlich. Bei den Gartenabfällen ist es zudem sehr kritisch, da invasive Arten wie beispielsweise Kirschlorbeer in den Wald eingebracht werden, sich dort ungehindert ausbreiten und den Wald schädigen“, sagt Stadtrat Bernhard Köppler als zuständiger Dezernent. Die Entsorgung der Abfälle und Reifen kostet die Stadtverwaltung und damit den Steuerzahler mehrere hundert Euro. Die Stadtverwaltung Hofheim ist dankbar für Hinweise zu den Verursachern, gerne per E-Mail an rathaus@hofheim.de

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus