FLÖRSHEIM – In dieser Woche untersucht eine Fachfirma im Auftrag der Stadtverwaltung die über 200 Platanen im Stadtgebiet mittels einer Drohne. Bei der Kontrolle soll auch auf Befall durch den platanentypischen Baumpilz Massaria geachtet werden. Die gewonnenen Daten fließen in das städtische Baumkataster ein.

Die Begutachtung mittels einer Drohne stellt bei größeren Bäumen, wie beispielsweise der Platanenallee in Bad Weilbach, eine kostengünstige und schnelle Alternative zum Einsatz von Hubarbeitsbühnen dar.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main