RÜSSELSHEIM – Aufgrund der Corona-Pandemie ist es Gesangvereinen derzeit nicht möglich, wie gewohnt in den Räumlichkeiten „Am Treff“ oder in anderen städtischen Gebäuden zu proben. Die Stadtverwaltung möchte den Vereinen die reduzierte Wiederaufnahme des Probenbetriebs ermöglichen und stellt an zwei Abenden in der Woche den Theatervorplatz für Proben im Freien zur Verfügung. Montags und mittwochs haben Gesangvereine ab Montag (6. Juli) die Gelegenheit, Chorproben durchzuführen. Die Proben können montags und mittwochs von 18 bis 22 Uhr stattfinden. Bei entsprechender Nachfrage besteht diese Möglichkeit bis auf Weiteres, solange die Witterung und der Betrieb „Am Treff“ es zulassen.

Die Stadt informiert Anwohnerinnen und Anwohner mit einem Postwurf über das vorübergehende Angebot auf dem Theaterplatz. Die Vereine wurden ebenfalls zu den Abläufen und Terminabsprachen informiert. Die Einteilung der Zeitfenster erfolgt über den Stadtverband der kulturellen Vereine, der im Austausch mit der Kultursteuerung steht. Bei Rückfragen steht die städtische Kultursteuerung zur Verfügung. Sie ist per E-Mail an kultursteuerung@ruesselsheim.de zu erreichen oder unter der Telefonnummer 06142 83-2027.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales