Das Hochzeitsfoto von Vera und Theodor Klug – Foto: Gemeinde Kriftel

KRIFTEL – Der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Theo Klug und seine Frau Vera waren am 1. Juli 2020 seit 60 Jahren verheiratet – ein besonderer Anlass, zu dem Bürgermeister Christian Seitz seine Aufwartung machte. Er wünschte für die weitere Zukunft alles Gute und überbrachte Glückwünsch-Urkunden von Gemeinde, Kreis und Land sowie ein Blumengeschenk. Auch Familie und Angestellte gratulierten.

Die Jubilare haben sich auf dem Hofheimer Markt kennengelernt. Theo erkannte sofort: „Die will ich“, fackelte nicht lange und „griff zu“ – so wurden sie ein Paar, das immer gerne und viel getanzt und gefeiert hat.

In den 60er Jahren kaufte sich das Ehepaar in der Sittigstraße eine Wohnung. Damals war Theo Klug noch Finanzchef der Druckerei Wöller (heute AR Druck). Durch den Verkauf des Unternehmens hatte er den Anstoß, sich selbstständig zu machen, und wurde Steuerbevollmächtigter im heimischen Wohnzimmer. Seine Frau Vera erstellte die Buchhaltungen und Lohnabrechnungen. Sukzessive wuchs das Büro, so dass schon bald die obere Wohnung des Zweifamilienhauses dazu genommen werden konnte und neben einigen Mitarbeitern mit Schwager Klaus Engelhard weitere Verstärkung hinzukam.

Erfolge in Handball und Tennis
Schon immer ein begeisterter Sportler hatte Theo als Handballer Erfolge und wandte sich bald auch dem Tennis zu. Er ist eines der Gründungsmitglieder des Krifteler Tennisclubs (KTC). Auch seine Frau war in den 70er und 80er Jahren eine wichtige Stütze der Damenmannschaft. Diese Tradition führt heute Tochter Cornelia weiter.

Das Jubelpaar freut sich sehr, dass auch die Kinder und Enkel sich in Kriftel und der Region heimisch fühlen und vielfältig engagieren. Ob im KTC, damals in den Fördervereinen und Elternbeiräten der Kindergärten und Schulen. Enkel Nicolas ist aktiv in der Jungen Union (JU) und Schwiegertochter Anja über 12 Jahre im Kirchenvorstand der evangelischen Kirche. Was dem Vater der KTC war, ist Sohn Andreas die Sternwarte in Langenhain und der Rotary Club. Das Vorleben von Engagement hat auf die Familie abgefärbt.

Das größte Glück – neben der Gesundheit und der Gnade, so viele Jahre zusammen sein zu dürfen – ist für Theo und seine Frau, dass die Familie privat und beruflich gemeinsam harmonisch und erfolgreich arbeitet: Mittlerweile steht die dritte Generation in den Startlöchern, um das mittlerweile auf über 50 Mitarbeiter angewachsene Unternehmen, die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Klug & Engelhard GmbH, in der Zukunft zu übernehmen.

Tina Schehler