GINSHEIM-GUSTAVSBURG – Die Zeit seit März war für alle Kindertagesstätten eine Herausforderung. Doch gemeinsam, mit Rücksicht, Entgegenkommen und Verständnis, haben sie – Kitas, Kinder und Eltern – die vergangene Zeit gut meis­tern können.
Erst erfolgte eine Notbetreuung, dann kam der eingeschränkte Regelbetrieb und jetzt der Regelbetrieb, der immer noch mit Einschränkungen einhergeht.

In der Zeit bis zum Regelbetrieb war es der Kita ge­lungen, der Hälfte der Kinder unter bestimmten Kri­terien den Kitabesuch komplett oder tageweise zu er­möglichen.

Die „Zaunpost“ hat den Kontakt zwischen den Familien und der Kita über selbstgestaltete Bil­der, bemalte Steine, Kreativangebote, Rezepte und vielen mehr, gehalten.  Jetzt, im Regelbetrieb, freuen sich die Erzieherinnen, die Kinder wieder begrüßen zu dürfen.

Dabei hoffen sie nach der Ferien-Schließzeit auf weitere Lockerun­gen, die den Kita-Alltag wieder einkehren lassen.

Die Ferienzeit steht vor der Tür und das Team der Kita VI Regenbogen bedankt sich bei allen Familien dafür, dass es gelungen ist, die außergewöhnlichen Umstän­de gemeinsam so gut zu überstehen.

Das gesamte Kita-Team wünscht eine erholsame Aus­zeit und freut sich die Kinder im Kita-Jahr 2020/2021 wiederzusehen und neue Kinder kennenzulernen.

Astrid Eichner