FLÖRSHEIM – Der Ferienkalender, den die Stadtverwaltung im Juli organisiert hatte, ist von den Kindern gut angenommen worden. Acht Veranstaltungen, an denen junge Besucherinnen und Besucher teilnehmen konnten, wurden angeboten. Darunter waren Kreativwerkstätten, Radtouren, Kino und eine Zaubervorstellung.

Die meisten Angebote waren schnell ausgebucht, einige Kinder hatten sich für mehrere Aktionen angemeldet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich sehr diszipliniert im Umgang mit den Hygieneauflagen.

Das Kulturamt hat positive Rückmeldungen seitens der Eltern erhalten, die sich darüber freuten, dass die Stadt in dieser schwierigen Zeit ein Freizeitprogramm für Kinder anbietet. Die traditionellen Ferienspiele auf dem Abenteuerspielplatz in Keramag/Falkenberg konnten dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht veranstaltet werden.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main