KRIFTEL – „Ein Tag mit dem Bürgermeister“ heißt jedes Jahr ein Angebot bei den Krifteler Ferienspielen. Mal konnten die Kinder den Bürgermeister im Büro besuchen, mal begleiteten sie ihn auf Termine zum Beispiel ins Klärwerk, mal lernten sie bei der Fahrt ins Fußballstadion seine Leidenschaft für den Verein Eintracht Frankfurt kennen. „In diesem Jahr waren die Ausflugsmöglichkeiten aufgrund der Corona-Krise beschränkt. Daher haben wir kurzerhand beschlossen, mal für Ausflugstipps vor der Haustür Werbung zu machen. Man muss gar nicht wegfahren, um in den Ferien Spaß zu haben“, so Bürgermeister Christian Seitz. Also traf er sich am Dienstag mit zwei Gruppen von Kindern auf dem 18-Loch-Minigolfplatz im Freizeitpark. Unter alten Bäumen war hier auch für viel Schatten gesorgt, der in Anbetracht der Temperaturen weit über 30 Grad auch dringend notwendig war.

Mit einer Gruppe spielte er am Vormittag, mit einer weiteren am Nachmittag. Morgens war sogar sein Hund Bailey mit von der Partie. Natürlich konnten die Kids ihm jede Menge Fragen stellen und auch er wollte wissen, was die jungen Bürger über Kriftel, das Rathaus den Main-Taunus-Kreis und seine Arbeit wissen. So viel Neugier wie erwartet bestand aber gar nicht auf Seiten der Kinder: Sie wollten gleich mit der sportlichen Herausforderung starten und sie genossen es vor allem, Bürgermeister Seitz einmal ganz nah und privat kennen zu lernen.

Kioskbesitzer Dieter Veit, bei dem man die Schläger und Bälle ausleihen kann, erklärte die Regeln und wies daraufhin, dass Minigolf eigentlich als Sport für Erwachsene entwickelt wurde und oft fälschlicherweise, aufgrund des Wortes „Mini“, als Kinderbeschäftigung gesehen wird. Wie anspruchsvoll es aber tatsächlich ist, den Ball in möglichst wenigen Schlägen an oder über Hindernisse hinweg in ein Loch zu befördern, dass stellten dann alle Teilnehmer unabhängig vom Alter fest.

Damit sie das „Gelernte“ auch noch einmal ihrer Familie zeigen können, bekamen die Kinder nach dem Spiel, das von ihrer Wunschmusik begleitet wurde, nach dem Picknick und einem Eis am Kiosk noch einen Gutschein für ein Familienspiel auf der Krifteler Minigolf-Anlage im Freizeitpark geschenkt.

Tina Schehler