FLÖRSHEIM – Flörsheim am Main läuft gemeinsam für den guten Zweck. Egal ob Freizeit-Läufer oder Lauf-Enthusiast: Sportschuhe an und fleißig Kilometer sammeln. Jeder Bürger ist eingeladen, für seine Heimatstadt an der Aktion „Mainova bewegt die Region” teilzunehmen. Vom 4. bis 25. September zählt jede gelaufene Strecke. Die Belohnung: Insgesamt 10.000 Euro Preisgeld vergibt Mainova an die drei Kommunen, die im Aktionszeitraum die meisten Kilometer pro Einwohner erlaufen. Flörsheim am Main würde die Unterstützung an eine oder mehrere in der Stadt tätige gemeinnützige Organisationen weitergeben.

Bürgermeister Dr. Bernd Blisch ruft die Flörsheimerinnen und Flörsheimer dazu auf, sich möglichst zahlreich an der Aktion zu beteiligen: „Wer dieses Jahr für den Flörsheimer Lebenslauf die Sportschuhe schnürt, kann sein Laufergebnis ja auch bei der Mainova-Aktion registrieren lassen und somit doppelt Gutes tun“, sagt er.

Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer sagt: „Als Hessens größter Energiedienstleister liefern wir nicht nur zuverlässig Energie und Wasser, sondern engagieren uns auch für die Menschen in der Region Frankfurt Rhein-Main. Mit der Aktion wollen wir gerade in dieser herausfordernden Zeit den Zusammenhalt innerhalb unserer Partnerkommunen fördern. Gleichzeitig unterstützen wir damit gemeinnützige Organisationen bei ihrer gesellschaftlich wertvollen Arbeit.“

Neben dem gemeinsamen Erfolg hat jeder Teilnehmer zusätzlich die Chance auf attraktive persönliche Gewinne. Hauptpreis: ein exklusives Lauftraining mit Petra Wassiluk – zweifache Olympiateilnehmerin und Laufsport-Expertin in der Mainova Energie Akademie. Zusätzlich winken eine von drei Smartwatches sowie Einkaufs-Gutscheine des Sportausstatters Outfitter.

Nähere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen gibt es auf der Aktions-Webseite www.mainovabewegtdieregion.de. Dort zeigt ein „Kilometerzähler“ täglich die Fortschritte der jeweiligen Kommunen.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main