FLÖRSHEIM – Am 10. September ist der Tag der Nachhaltigkeit in Hessen, Landesweit gibt es unter dem Motto „Lebendig – Vielfältig – Nachhaltig: Unser Hessen in Stadt und Land“ vielfältige Aktionen. Auch die LandFrauen Wicker beteiligen sich daran.

Sie sammeln alte Handys und unterstützen damit eine Aktion des Frankfurter Zoos, der dies unter dem Leitspruch „Ein Handy für den Gorilla“ bereits seit einigen Jahren macht.

Haben sie auch alte Handys in der Schublade? Sie können diese am 10. September von 9-19 Uhr in den Flörsheimer Kolonnaden in einer Sammelbox abgeben.

Doch was hat das Handy eigentlich mit den Gorillas in Afrika und Nachhaltigkeit zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch schaut man genauer hin, wie viele und welche Rohstoffe in einem Handy stecken und verfolgt man die Lieferwege, wo diese Rohstoffe hauptsächlich abgebaut und gefördert werden, kommt man schnell auf Ostafrika. In einer der rohstoffreichsten Regionen der Erde befinden sich die Virunga Mountains. Die Heimat der letzten 1000 Berggorillas. Illegaler Rohstoffabbau, Ausbeutung der Bevölkerung und der Kampf verschiedener Milizen über die Vorherrschaft des illegalen Rohstoffhandels prägen seit Jahren die Region und bedrohen die Heimat der Berggorillas. Helfen sie mit und unterstützen sie das Projekt „Ein Handy für den Gorilla“. Zusammen mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF) fördert der Zoo Frankfurt mit dem Erlös dieser Handysammlung den Virunga Nationalpark im Osten Kongos. In Afrikas ältesten Nationalpark leben heute bis zu 330 Berggorillas. So können sie uns unterstützen: Geben Sie am Aktionstag ihr altes Handy in der Sammelbox ab. Gerne können sie sich vorab unter www.zoo-frankfurt.de/helfen/handy-sammelaktion/ darüber informieren, was mit ihrem Handy passiert und dass der Datenschutz gewährleistet ist. Oder sie informieren sich direkt am Stand der Landfrauen über das Projekt. Dort bekommen sie nicht nur Informationen über diese Aktion und den Tag der Nachhaltigkeit, sondern auch über die LandFrauen Wicker. Auch Spielblöcke „Stadt-Land-Gemüse“ liegen für sie bereit!

Nachhaltigkeit geht uns alle an. Ob Wasser- und Strom sparen, Plastikvermeidung oder Wiederverwertung, wir alle können etwas tun. Deshalb unterstützen die LandFrauen diese Aktion des Frankfurter Zoos und freuen sich über ihre Mithilfe.

Natürlich achten wir bei der Durchführung unserer Aktion auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben, Hygiene- und Abstandsregeln.

Im Aktivitätenkompass unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de erfahren interessierte Bürgerinnen und Bürger anhand der interaktiven Karte welche Veranstaltungen in ihrer Region geplant sind. Auch unsere Aktion „Handys für Gorillas“ ist bereits eingetragen.

Alle Informationen zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit gibt es unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de

Wir freuen uns auf sie und ihr altes Handy !

Annette Neubecker