FLÖRSHEIM – Am Dienstag, 27. Oktober, 15 Uhr, werden auf der Kinderstreuobstwiese in Wicker, die hinter dem Ortsausgang in Richtung Massenheim liegt, Bäume gepflanzt. Junge Eltern aus Flörsheim am Main haben dann die Möglichkeit, zur Erinnerung an die Geburt ihres Kindes einen Hochstammobstbaum zu pflanzen und mit einer Namensplakette zu versehen.

„Einen Baum auf der Streuobstwiese zu pflanzen, drückt nicht nur die Verbundenheit mit der Heimatstadt aus, es bedeutet auch eine Aufwertung der Umwelt“, sagen Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und Erste Stadträtin Renate Mohr, die alle jungen Eltern dazu einladen, ihren Kindern solch ein besonderes Geschenk zu machen.

Zum Bepflanzen stehen heimische Obstsorten wie etwa Apfel, Birne, Zwetschge oder Kirsche zur Auswahl. Der Preis für einen Baum samt Messingschild beträgt 125 Euro. Darin enthalten ist auch die spätere Pflege durch Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofs. Interessierte Eltern können sich bis Montag, 28. September, unter Telefon 06145 955-340 beim Baubetriebshof anmelden.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main