RÜSSELSHEIM – Beim Basketball-Zweitliga-Club EBBECKE WHITE WINGS HANAU laufen die Vorbereitungen für die neue Saison, die am 17. Oktober beginnt, auf Hochtouren. Aus diesem Grund fand sich der komplette Kader im GPR Klinikum ein, um hier in der II. Medizinischen Klinik unter Leitung von Privatdozent Dr. Oliver Koeth ihren kardiologisch-internistischen Gesundheitscheck zu absolvieren. Diese medizinischen Untersuchungen sind Liga-Voraussetzungen um eine Spielerlizenz beantragen zu können und um festzustellen ob die Spieler den Anforderungen des Profisports gewachsen sind.

Der medizinische Gesundheitscheck von Profisportlern gliedert sich in zwei Teile. Es findet eine kardiologisch-internistische Untersuchung statt, bei der das Herz und die inneren Organe im Mittelpunkt stehen. Hierbei werden Ruhe- und Belastungs-EKG erstellt sowie ein Ultraschall des Herzens. Des Weiteren werden auch Blut und Urin im Labor unter die Lupe genommen. Außerdem erfolgt auch ein orthopädischer Gesundheitscheck.

Alle Spieler haben den Medizincheck im GPR Klinikum mit Bravour bestanden, so dass die EBBECKE WHITE WINGS HANAU in der kommenden Saison mit einer fitten Mannschaft antreten können.

„Wir freuen uns natürlich, dass uns die Profisportler der EBBECKE WHITE WINGS HANAU erneut ihr Vertrauen geschenkt haben. Dies zeigt erneut, dass das GPR Klinikum mit seiner modernen medizinischen Ausstattung auch jederzeit den Anforderungen eines Profisportclubs gerecht werden kann“, erklärte Achim Neyer, der Geschäftsführer des GPR.

Joachim Haas