HOCHHEIM – Am Samstag, den 24. Oktober, lädt die Hochheimer Kunstsammlung Interessierte von 15.00 bis 18.30 Uhr zu einer neuen Erwachsenenwerkstatt ein. Künstlerin und Museumspädagogin Blanka Slavik gibt in der Hochheimer Kunstsammlung einen Einblick in die Welt des Tiefdruckverfahrens, wie ihn schon die alten Meister wie Dürer angewandt haben und das noch heute tolle Ergebnisse liefert. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Kunstsammlung werden die Geschichte und Verfahren der Drucktechniken erläutert und die Teilnehmer*innen können sich selbst eine Kaltnadeldruckplatte nach eigenen Wünschen oder Vorlagen erstellen. Anschließend werden diese auf Büttenpapier selbst mit der Handpresse gedruckt. Ein außergewöhnliches Erlebnis bei einer gemütlichen Runde in den beeindruckenden Räumen der Hochheimer Kunstsammlung.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, jeder kann sich ausprobieren. Bitte Schutzkleidung (Kittel, alte Schürze) mitbringen. Handschuhe und weiteres Material wird gestellt. Eigene Vorlagen sind willkommen, nach Möglichkeit spiegelverkehrt ausgedruckt.

Diese Veranstaltung wird unter Berücksichtigung des aktuellen Corona-Hygienekonzeptes durchgeführt. Die Teilnehmeranzahl ist daher auch auf sieben Personen begrenzt. Um Anmeldung per E-Mail an marie-christin.lieberum@hochheim.de wird gebeten.

Veranstaltungsort ist die Hochheimer Kunstsammlung, Mainzer Straße 35, in Hochheim am Main. Der Preis für Materialien und ein Glas Wein beträgt 27,00 Euro pro Person.

Weitere Informationen über die Hochheimer Kunstsammlung sind unter www.hochheim-tourismus.de zu finden.

Magistrat der Stadt Hochheim am Main