FLÖRSHEIM – Die jüngste Teilnahme der Stadt Flörsheim am Main am Stadtradeln, der bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnisses, wurde so erfolgreich abgeschlossen wie nie zuvor. Vom 1. bis 21. September waren alle Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger sowie Menschen, die in Flörsheim am Main arbeiten oder Schülerinnen und Schüler, die eine der hiesigen Schulen besuchen, aufgefordert, das Auto stehen zu lassen und stattdessen auf das Fahrrad umzusteigen.

„Es ist in der Tat ein außerordentliches Ergebnis des Stadtradelns, das die beteiligten Radlerinnen und Radler in diesem Jahr erzielt haben. Es übertrifft bei weitem alle Resultate der vergangenen Jahre“, zeigt sich Bürgermeister Dr. Bernd Blisch über die siebte Teilnahme der Stadt Flörsheim am Main erfreut. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 195 Radlerinnen und Radler in 17 Teams aktiv an der Kampagne beteiligt und erreichten insgesamt 61.995 Kilometer, die zusammen in und für Flörsheim am Main erradelt wurden. Somit konnten mehr als 9.000 Kilo Kohlendioxid vermieden werden, die nicht als Autoabgase in die Umwelt gelangten. Im Jahr zuvor hatten 88 Personen in zwölf Teams insgesamt 19.084 Kilometer beziehungsweise eine Einsparung von 2.770 Kilo CO2 erreicht.

Erfolgreichstes Team und das Team mit den meisten Radlerinnen und Radlern war am Ende das Offene Team Flörsheim, das mit 29 Aktiven insgesamt 9.500 Kilometer erradelte, knapp gefolgt vom Team „Die Freien Bürger“ mit 28 Aktiven und 9.116 Kilometer. Das aktivste Team je Radlerin beziehungsweise Radler war das Team „mobflo“, in dem jede Radlerin beziehungsweise jeder Radler im Durchschnitt beachtliche 932 Kilometer im Teilnahmezeitraum zurücklegte. „Und auch die 22 Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Politik zeigen, dass in Flörsheim am Main ein verstärktes Augenmerk auf das Fahrradfahren und einen weiteren Ausbau der hiesigen Radwege gelegt wird“, sagt Erste Stadträtin Renate Mohr.

Im Rahmenprogramm des Stadtradelns fanden insgesamt drei geführte Radtouren, ein Fahrrad-Reparatur-Workshop und eine Fahrrad-Auktion statt. Darüber hinaus gab es einen kleinen Fahrradteile-Flohmarkt.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich am Flörsheimer Stadtradeln beteiligt haben – egal, wie viele Kilometer von ihr oder von ihm geradelt wurden – wird ein Essensgutschein im Wert von 50 Euro für das Restaurant „Zum Hirsch“ verlost. Die Verlosung übernehmen Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und Erste Stadträtin Renate Mohr. Eine Benachrichtigung an die Gewinnerin oder den Gewinner erfolgt schriftlich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main