FLÖRSHEIM – Interessierte ab 60 Jahren, die einmal das Theaterspielen ausprobieren möchten, sind zu der dreiteiligen Kursreihe „Kultur im Rampenlicht“ in die Kulturscheune, Rathausplatz 5, eingeladen. Die erste Einheit findet am Donnerstag, 29. Oktober, von 16 Uhr bis 18 Uhr statt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlernen unter der fachlichen Anleitung der Theaterpädagogin Petra Spies anhand eines literarischen Textes verschiedene Ausdruckmöglichkeiten mittels Atem- und Schauspieltechnik.

In der zweiten Einheit am Donnerstag, 5. November, 16 Uhr, stehen, aufbauend auf den ersten Kurs, Übungen zu Körpersprache, Gestik und Mimik im Mittelpunkt. Die Theaterinteressierten können sich mit dem schon bekannten Text beim Vortragen in Körperhaltung und Körperspannung erproben.

In der dritten Einheit am Donnerstag, 12. November, 16 Uhr, werden die erlernten und individuellen Darstellungselemente in einer „Collage“ zusammengeführt. Bühnenpräsenz, Timing und die effektvolle Darstellung eines literarischen Textes sind hierbei die wichtigsten Aspekte. Nach Absprache können die Schauspieler und Schauspielerinnen die neugewonnenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in einer zeitnahen Mini-Präsentation zeigen.

„Bühnenluft zu schnuppern“ fördert die Wahrnehmung, das Gedächtnis, die Präsenz und die soziale Erfahrung. Zum Gelingen des Spiels sollen vor allem der Spaß und die Freude, gemeinsam Neues auszuprobieren, an erster Stelle stehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zu bequemer Freizeitkleidung wird geraten. Zur Einhaltung der Hygienevorschriften werden bei den Sprechübungen Trennvorrichtungen aufgestellt. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.

Die Teilnahme kostet pro Kurs acht Euro. Karten sind erhältlich im Stadtbüro, Rathausplatz 3, Telefon 06145 955-110, Mail stadtbuero@floersheim-main.de.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main