GUSTAVSBURG – Beim Abschlussturnier der Doppelspassrunde konnte Organisatorin Barbara Losem noch einmal die eifrigsten Spielerinnen und Spieler auf der Tennisanlage des TC Gustavsburg begrüßen. Gesucht wurde während der laufenden Saison nicht die Spieler mit den meisten gewonnenen Matches sondern die Spieler, die am häufigsten gegeneinander antraten und somit mit vielen gewonnenen Spielen punkten konnten. Gezählt wurden dabei alle Doppelpaarungen an 2 Spieltagen der Woche. Die Nase vorne hatte dabei Tennisspielerin Anne Laudon, die mit 127 Spielen vor Frank Reinheimer mit 121 , Horst Dörre mit 90  und Wolfgang Schaef mit 81 Spielen die Spitzenpositionen einnahmen. Auch den 2. Spieltag dominierte Anne Laudon vor Helga Juli und sicherte sich somit den Gesamtsieg im Doppelspass. Diese etwas andere Form des Wettspielbetriebs war bei den  teilnehmenden Spielerinnen und Spielern äußerst beliebt und wird im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder Bestandteil der Freiluftsaison werden.

Sonja Rautenberg