HOFHEIM – 21 Bürgerinnen und Bürger sind von der Kreisverkehrswacht Main-Taunus für viele Jahre unfallfreies Fahren geehrt worden. Kreisbeigeordneter Johannes Baron, Vorsitzender der Verkehrswacht, übergab die Auszeichnungen im Landratsamt: Die Geehrten seien schon seit Jahrzehnten „unfallfrei und sicher im Main-Taunus-Kreis und darüber hinaus unterwegs“. Als Vorbilder im Straßenverkehr leisteten sie einen Beitrag zum sicheren Leben im Main-Taunus-Kreis, so der Verkehrsdezernent. Das sei auch bemerkenswert, weil der wirtschaftsstarke und dichtbesiedelte Kreis eine hohe Verkehrsdichte habe; das stelle an die Fahrer hohe Ansprüche.

Barons Angaben zufolge kommen im Kreis auf je 1000 Einwohner 825 Kraftfahrzeuge; insgesamt sind hier rund 197.000 Kfz zugelassen. Im Jahr 2019 wurden für rund 3300 Fahranfänger Führerscheine ausgestellt. „Wir hoffen, dass wir auch diesen Fahrernachwuchs irgendwann als bewährte Kraftfahrer ehren können“, so Baron.

Liste der ausgezeichneten Kraftfahrer

50 Jahre
Bad Soden: Geerti Frank, Horst Gunkel, Helmut Heret, Ursula Dörr
Eschborn: Jürgen Bender, Hans-Peter Löber
Flörsheim: Karl-Wilhelm Reich
Hattersheim: Hans-Peter Becker, Erika Patti
Hochheim: Gudrun Ehrhardt
Hofheim: Franz Josef Bock
Kelkheim: Jörg Riemann, Ilona Carmen Sprung-Bernhard
Sulzbach: Peter Hickl

40 Jahre
Eschborn: Manfred Möhring
Flörsheim: Manfred Schnarr
Hochheim: Manfred Weilbächer
Kelkheim: Patrick Grün

30 Jahre
Hochheim: Antonio Steinhäuser

25 Jahre
Schwalbach: Michael Krüger

Dr. Johannes Latsch