Einer der Weihnachtsbäume in der Fußgängerzone der Rüsselsheimer Innenstadt – Foto: Stadt Rüsselsheim am Main

RÜSSELSHEIM – Mit 120 Tannenbäumen sorgt die Stadt Rüsselsheim am Main auch in diesem Jahr für weihnachtliche Stimmung in den Einkaufszentren. „Weihnachten wird in diesem Jahr anders sein, als wir es gewohnt sind. Aber wir wollen alles dafür tun, dass es trotzdem schön wird und die nötige Atmosphäre aufkommt“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch. Bereits vor zwei Jahren hatte der Rathauschef diese Weihnachtsbaum-Aktion angestoßen. Nach 70 Bäumen in den Vorjahren wurde die Anzahl aktuell noch einmal deutlich aufgestockt, denn in diesem Jahr ist erstmals auch die Innenstadt mit einbezogen.

Beschafft und aufgestellt werden die Tannenbäume von der Stadt Rüsselsheim. Anschließend werden Sie von Geschäftstreibenden geschmückt. „Wir sind froh, hier tolle und fleißige Partner gefunden zu haben, die uns bei der Aktion unterstützen“, erklärt Bausch. Allen voran sei hier der Rüsselsheimer Gewerbeverein zu nennen, der bei der Planung der Standorte federführend gewesen sei. Mit dem Schausteller Udo Biebel gibt es einen weiteren Akteur, der sich in die Aktion mit einbringt. Der Transport der Bäume zu den ausgesuchten Orten und die Aufstellung wird von ihm und seinen Mitarbeitern übernommen. „Wir wollen doch alle, dass es schön aussieht“, sagt Biebel, der besonders unter der aktuellen Situation und dem Wegfall von Advents-und Weihnachtsmärkten leidet.

Die Bäume werden in der Adventszeit nicht nur zum Aufkommen festlicher Stimmung beitragen, sondern vom Gewerbeverein auch für eine Aktion mit besonderen Kugeln genutzt. Wie in den Vorjahren schon wurden die Bäume in den Einkaufszentren Dicker Busch II, Haßloch-Nord und Königstädten aufgestellt, im Berliner Viertel und neu auch in der Innenstadt.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales