KRIFTEL – In Zeiten der Corona-Pandemie kommt Kulturelles besonders kurz. Daran haben auch die Vereine zu knabbern. Aber Not macht erfinderisch: Um in diesem besonderen Jahr den Mitgliedern, Freunden und Fans die Vorweihnachtszeit heiter zu gestalten, hat sich der Krifteler Karneval-Klub (KKK) etwas Schönes ausgedacht. Vom 1. bis 24. Dezember kann man im Internet in nostalgischen Erinnerungen schwelgen mit dem virtuellen KKK-Adventskalender. Jeden Tag bis Weihnachten öffnet sich ein Türchen im virtuellen Raum unter www.krifteler-karneval-klub.de.

Dahinter je ein Video mit unvergessenen Darbietungen aus der Vergangenheit des Vereins. Aber damit nicht genug. Mit den Highlights von damals möchte man Appetit auf Neues machen: Obwohl die Saalfastnacht und alle anderen beliebten Veranstaltungen des KKK 2021 aus bekannten Gründen nicht stattfinden werden, arbeiten die Aktiven gerade mit Hochdruck an einem Onlinekonzept für die närrische Zeit des Jahres.

„Rechtzeitig zur Saison soll es, unter Einhaltung der dann geltenden Hygienevorschriften, eine Mischung aus Livestream und Aufzeichnungen von Vorträgen, Tänzen und sonstigem Kokolores geben“, verrät Sprecherin Simone Kurz-Pedersen. „Da den Krifteler Karneval-Klub viele Talente stark machen, kann sich der Zuschauer auch auf dem medialen Weg auf die gewohnte Qualität und Professionalität der Vereinsmitglieder verlassen.“

Man darf also schon jetzt gespannt sein, was es zur 5. Jahreszeit 2021 beim KKK zu sehen gibt; und das diesmal ganz entspannt von zu Hause aus. Die bekannten und beliebten Darsteller kommen zum Feiern ins Wohnzimmer.

Tina Schehler 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit