RÜSSELSHEIM – Sich um ansiedlungswillige Unternehmen zu kümmern und den Bestand bestehender Firmen am Standort Rüsselsheim zu sichern, ist für Oberbürgermeister Udo Bausch eine wichtige Aufgabe des Standortmarketings. „Wir müssen als Stadt wissen, wo der Schuh drückt und wie wir unterstützen können. Dazu stehe ich in stetigem Austausch mit Unternehmen“, sagt Bausch. Sein jüngster Besuch führte den Rüsselsheimer Rathauschef zum Speziallogistiker Cargo Movers GmbH, der in Rüsselsheim seinen Sitz hat.

Geschäftsführer Thomas Heiler und Robert Mattern offerieren hier individuelle Logistik-Lösungen, maßgeschneidert für ihre Kundinnen und Kunden. Die internationale Spedition für Luft, Land, Seefracht ist mit mehreren weiteren Firmen seit 2008 im Gewerbepark Blauer See beheimatet. In einem eigenen Gebäude versteht sich, denn die Firmenchefs sind unter anderem auch für die HeiCon Trading GbR, AirSeaFoods GmbH und TimeLog24 GmbH zuständig, die dort mit eingezogen sind. Neben übergroßen und Schwerlast-Sendungen transportiert die Cargo Movers GmbH auch Gefahrgüter und ist ein führender Spezialist im Transportwesen für weltweiten Warenverkehr. Besonders der globale Transport temperatursensibler Fracht wie Pharmaprodukte und Lebensmittel sind ein großes Standbein des Firmenverbunds.

„2020 ist für uns kein einfaches Jahr. Wir sind als Unternehmen in besonderer Weise vom Rückgang der Luftfracht getroffen, auch wenn unser zweites Standbein, Seefracht, sich derzeit gut entwickelt“, sagt Thomas Heiler. Auch der internationale Handel habe coronabedingt stark nachgelassen. Dennoch werde der Firmenstandort an der Lise-Meitner Straße aktuell erweitert. Auf einem rund 3.800 Quadratmeter großen Grundstück entstehen eine 1.000 Quadratmeter große Halle mit Kühllager für den Umschlag von Pharmaprodukten und Lebensmitteln und zusätzlich 600 Quadratmeter Bürofläche. Während in dem bisherigen Gebäude mit zirka 600 Quadratmetern Bürofläche knapp die Hälfte an ein weiteres Unternehmen und über 300 Quadratmeter an Restaurantfläche vermietet sind, wird der Neubau in Gänze selbst genutzt werden.

Was Oberbürgermeister Udo Bausch besonders freut, sind die Ausbildungsangebote, die Cargo Movers jungen Menschen macht. „Die Ausbildung in unseren eigenen Unternehmen ist für uns sehr wichtig. Diese Mitarbeiter sind sehr wertvoll für das Unternehmen, da sie die Firmenphilosophie verinnerlicht haben und die Qualität ihrer Arbeit sehr hoch ist. Es ist daher unser Ziel, die Auszubildenden später im Unternehmen zu halten“, sagt Robert Mattern. Aktuell werden am Firmenstandort im Blauen See sieben Nachwuchskräfte ausgebildet und in der Seefrachtniederlassung in Ganderkesee drei weitere.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales