HOCHHEIM – Das umgebaute Hochheimer Rathaus wurde in dieser Woche mit einem besonderen Bild verschönert. Das Astrofoto „Sterne über Hochheim“ zeigt die scheinbare Bewegung der Sterne über dem eindrucksvollen Panorama von Hochheim. In Wirklichkeit sieht man jedoch die Drehung der Erde unter dem feststehenden Himmel. Aufgenommen wurden die Fotos am Freitag, den 6. November 2020 von 20.11 bis 21.12 Uhr. 128 Einzelbilder mit jeweils 30 Sekunden Belichtungszeit wurden vom Hochheimer Dietmar Elsner zu einem Bild zusammengefügt.

Die Kamera stand in der Nähe des Bahnhofs, war nach Norden ausgerichtet und erfasste vor allem die hellen Sterne des „Großen Wagens“ im Sternbild „Ursa Major“. Die Kirche war nicht beleuchtet, sie wäre zu hell gewesen und hätte das ganze Bild überstrahlt. Zwei Radfahrer sorgten für einen interessanten Lichtstreifen unterhalb der Häuser in den Weinbergen.

Sternenbilder von Dietmar Elsner

Die Fotos mussten einzeln von Hand nachbearbeitet werden. Fünf Flugzeuge hatten ihre grünen, roten und weißen Lichtspuren hinterlassen, der Baukran an der Weinbergschule störte das romantische Bild und der Kamerachip hatte durch die lange Belichtungszeit sogenannte Hot-Pixel hinzugefügt. Diese Störungen wurden mit einem Bildbearbeitungsprogramm „weggestempelt“.

Erst danach konnte das kostenfreie Programm StarStax von Dr. Christian Enzweiler seine geniale Arbeit verrichten und aus den Einzelaufnahmen das eindrucksvolle Bild zusammensetzen. Die Vergrößerung auf 120 x 80 cm Fotoleinen ist ein Geschenk von Dietmar Elsner an die Stadt Hochheim am Main, welches Bürgermeister Dirk Westedt dankend entgegennahm. Gemeinsam wurde ein passender Platz ausgesucht und das Bild aufgehängt.

Magistrat der Stadt Hochheim am Main