GINSHEIM-GUSTAVSBURG – Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Ginsheim-Gustavsburg hat für die Kinder und Jugendlichen, die aus Ginsheim-Gustavsburg kommen, einen Wunschbaum aufgestellt. Dieser befindet sich auf dem Gelände des Kinder- und Jugendhauses in Gustavsburg und lässt Wünsche mit einem maximalen Wert von 10 Euro wahr werden.

Montags, dienstags und donnerstags, in der Zeit von 14.00 bis 17.30 Uhr, können Wunschsterne, die im Kinder- und Jugendhaus Gustavsburg erhältlich sind, von den Kindern ausgefüllt und am Wunschbaum aufgehängt werden. Damit die Wünsche in Erfüllung gehen, können Bürger*innen der Stadt Ginsheim-Gustavsburg 10 Euro in den Jugendhäusern abgeben und den Mitarbeitenden die Besorgung der gewünschten Geschenke überlassen. Alternativ dazu können sich die Bürger*innen der Stadt einen Wunschstern abholen und diesen mit dem Wunschartikel zurückbringen. Im Jugendhaus Ginsheim besteht die Möglichkeit der Wunscherfüllung von montags bis mittwochs im Zeitraum von 10.00 bis 14 Uhr. Aufgrund der Corona-Pandemie ist auf den städtischen Geländen ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Der Bescherungstermin, an dem die Kinder ihre gewünschten Geschenke erhalten, findet am 18. Dezember von 13.00 bis 16.00 Uhr im Kinder- und Jugendhaus in Gustavsburg statt.

Auch die Mitarbeitenden des Kinder- und Jugendbüros haben einen vorweihnachtlichen Wunsch: „Wir wünschen uns, dass sich viele Bürger*innen aus Ginsheim-Gustavsburg an der Wunschbaum-Aktion beteiligen, damit wir möglichst viele Kinderaugen glücklich machen können“, so Luisa Ferner, Mitarbeiterin des Kinder- und Jugendbüros.

Yvonne Rüthel
Öffentlichkeitsarbeit und Städtepartnerschaften