FLÖRSHEIM – Coronabedingt fallen die beiden ersten regulären Sitzungen des BUND Flörsheim aus. Sie waren für den 11. und den 25. Januar geplant.
Gestrichen werden auch die Treffen der ‚BUND-Spechte‘, der Kindergruppe des Flörsheimer BUND, am 12. und am 26. Januar. Auch der erste praktische Arbeitseinsatz in diesem Jahr, für den 16. Januar geplant, findet nicht statt.

Ob der Streuobstwiesen-Arbeitseinsatz am 6. Februar stattfindet, hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab. Die Aktiven BUND’ler stehen auf jeden Fall in den Startlöchern.

Bernd Zürn