FLÖRSHEIM – In der gedruckten Ausgabe des Umweltkalenders 2021 sind aus Versehen auf der vorletzten Seite die nur bis Ende des Jahres 2020 gültigen Gebühren für Restmüllgefäße angegeben worden. Seit Beginn des Jahres 2021 gelten angepasste Abfallgebühren, die sich durch die Neuausschreibung der Abfallentsorgung und geänderte Rahmenbedingungen ergeben haben.

Demnach kostet seit 1. Januar eine 60-Liter-Tonne für Restmüll jährlich 130 Euro (statt bisher 126 Euro), 80 Liter kosten 174 Euro (168), 120 Liter kosten 260 Euro (252), 240 Liter kosten 520 Euro (504) und 1.100 Liter kosten 4.767 Euro (4.578).

Der Preis für Müllsäcke mit 80 Liter Volumen wurde ebenfalls angepasst und beträgt jetzt fünf Euro pro Stück. Die Gebühren für zusätzliche, über die Grundausstattung hinausgehende Biotonnen, für das Austauschen von Behältern und für einen Windelcontainer-Schlüssel bleiben unverändert.

Die aktuell gültigen Gebühren sind in der städtischen Abfallsatzung festgelegt und können auf der städtischen Internetseite sowie im Online-Umweltkalender (www.floersheim-umweltkalender.de) nachgesehen werden.

Der Online-Umweltkalender enthält des Weiteren stets aktuelle Informationen und zahlreiche Serviceleistungen, die einen regelmäßigen Besuch lohnen.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main