KRIFTEL – In der vergangenen Woche hatte sich in der Krifteler Goethestraße offenbar ein Trickdieb gegenüber einer 89-jährigen Dame als Handwerker ausgegeben. Er war der Dame in den Hauseingang gefolgt mit der Angabe, dass er den Wasserzähler ablesen müsse. Sie forderte ihn mehrfach nachdrücklich zum Gehen auf und informierte die Polizei. „Auch bei uns in der Verwaltung hat sie angerufen“, berichtet Fachbereichsleiter Michael Walter, in der Verwaltung unter anderem für die Wasserversorgung der Gemeinde zuständig. Er warnt vor allem Seniorinnen und Senioren, immer misstrauisch zu sein, wenn Unbekannte an der Haustür klingeln und betont: „Lassen Sie diese nicht herein. Unsere Wassermeister weisen sich in jedem Fall mit Dienstausweisen aus.“

Tina Schehler 
Gemeinde Kriftel