RÜSSELSHEIM – Das GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim gehört zu den Gründungsmitgliedern des MRE-Netzwerkes Südhessen. Im Rahmen dieses Netzwerkes wird die Behandlung von Patienten mit multiresistenten Erregern (MRE) mit anderen Kliniken, Alten- und Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten und den Gesundheitsämtern in der Region abgestimmt.

Jetzt wurde auch dem GPR ambulantem Pflegeteam Rüsselsheim vom MRE-Netzwerk Südhessen das hessenweit einheitliche MRE-Qualitätssiegel verliehen, das von Snezana Lukic, der verantwortlichen Hygienebeauftragten des GPR Ambulanten Pflegeteams, in Empfang genommen wurde. Im Rahmen eines umfangreichen Zertifizierungsverfahrens wurde festgestellt, dass die hessenweit einheitlichen Kriterien im Umgang mit MRE in besonderem Maße erfüllt werden.

Dies wurde durch das Zertifizierungsverfahren – nach erfolgreicher Prüfung durch das zuständige Gesundheitsamt – nun durch das MRE-Netzwerk Südhessen abgeschlossen.

Vor der Verleihung musste ein umfangreicher Anforderungskatalog erfüllt werden, der die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, die Vorlage eines detaillierten Hygieneplans, das Benutzen des Überleitungsbogens des MRE Netzwerkes und die jährliche Auswertung der Anzahl von MRE versorgten Klienten sowie die Teilnahme an den regelmäßigen Netzwerktreffen beinhaltete.

Die Ziele dieses MRE-Netzwerkes sind die Erkrankungen mit MRE zu verhindern, die Ausbreitung in dem versorgten Gebiet zu reduzieren, die Behandlung von MRE-Besiedelten und MRE-Erkrankten zu verbessern sowie deren kontinuierliche Weiterbehandlung, insbesondere, wenn die Einrichtung gewechselt werden muss, und eine adäquate Information der Bevölkerung.

In der ambulanten Pflege werden in der Regel die Klienten mit der MRE-Besiedlung aus den Krankenhäusern in die häusliche Versorgung übernommen. Um diese Klienten auch zuhause fachgerecht zu versorgen, ist eine konsequente Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten unerlässlich.

„Wir sind sehr stolz, dass auch unser GPR Ambulantes Pflegeteam Rüsselsheim das MRE-Qualitätssiegel verliehen bekommen hat. Dies zeigt auch, dass unsere Bestrebungen, uns im Bereich Hygiene immer weiter zu verbessern, erfolgreich und sichtbar sind“, erklärte GPR Geschäftsführer Achim Neyer.

Joachim Haas
Unternehmenskommunikation
GPR Klinikum Rüsselsheim