RÜSSELSHEIM – Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, die in diesem Jahr vom 15. bis 28. März 2021 stattfinden, beteiligt sich die Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main unter anderem an der Aktion „#gemeinsam_handinhand“. Schon ab dem 8. März sind Jugendliche zur Teilnahme an der digitalen Mitmach-Aktion aufgerufen. Ziel ist, Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren und gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus und für eine menschenfreundliche Gesellschaft zu setzen.

Die Aktion findet auf dem bei jungen Menschen beliebten sozialen Netzwerk Instagram statt. Alle Interessierten können sich mit einem „Instagram-Post“ von einem selbst gestalteten Bild zum Thema: „Gemeinsam – Hand in Hand“ beteiligen. Das veröffentlichte Bild muss nur mit #gemeinsam_handinhand und @jbw_ruesselsheim im Beitrag bezeichnet werden. Die besten Beiträge werden prämiert. Die Preisverleihung findet live auf Instagram am 25. März statt.

Alle Beiträge können unter dem Hashtag #gemeinsam_handinhand auf Instagram abgerufen und betrachtet werden. Die prämierten  Bildbeiträge werden nach der Aktion als Plakate gedruckt und auf dem Instagram Profil @jbw_ruesselsheim zu sehen sein. Dort gibt es auch weitere Informationen. Ansprechpartner sind bei der Jugendförderung Mario Hergueta unter der Mobilnummer 0175 3429698 oder per E-Mail an mario.hergueta@ruesselsheim.de und Gerald Bamberg unter der Mobilnummer 0175 3434989 oder per E-Mail an gerald.bamberg@ruesselsheim.de.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales