FLÖRSHEIM-WICKER – „Was lange währt, wird endlich gut“, sind sich Stadtverordnetenvorsteher Michael Kröhle, Ortsvorsteherin Luana Schnabel, Stadträtin und Mitinitiatorin Berthilde Enders sowie Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und Erste Stadträtin Renate Mohr einig.

Bei strahlend blauem Himmel konnte die Fertigstellung der Innengestaltung des Wickerer Kreisels in Augenschein genommen werden. Nach langen Jahren der Beratung in den städtischen Gremien und der Bevölkerung zur detaillierten Gestaltung ist man nun froh, dieses Projekt mit dem heutigen Tag zu einem guten und gelungenen Abschluss bringen zu können.

Der Dank gilt den zahlreichen, ideengebenden Wickerer Bürgerinnen und Bürgern, den beteiligten – teils ortsansässigen – Firmen sowie den städtischen Mitarbeiten des Straßen- und Grünflächenamtes, die mit dem Gestaltungsentwurf aus eigenen Mitteln ihren Teil dazu beigetragen haben, dass die Kosten weit unter dem ursprünglich angesetzten Betrag blieben.

„Wenn die Pflanzen jetzt wie geplant wachsen und gedeihen und es die Inzidenzzahl zulässt, freuen wir uns im Sommer zum Weinfest auf eine schöne Einweihung dieses zentralen Platzes mit den Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihren Gedanken und Ideen zum Gelingen beigetragen haben“, erklären die Anwesenden unisono.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main