RÜSSELSHEIM – Der Graffiti-Express der Städteservice Raunheim Rüsselsheim AöR war in der Innenstadt aktiv. Zwei Schaltkästen am Rathaus im Kreuzungsbereich von Mainzer Straße und Mainstraße wurden neu gestrichen und so von Schmierereien befreit. „An dieser zentralen Stelle haben die Schmierereien das Stadtbild negativ beeinflusst“, erklärt Oberbürgermeister Udo Bausch und fügt hinzu, man werde im Stadtgebiet und besonders in der Innenstadt weiter Augenmerk auf ein sauberes Erscheinungsbild legen.

Regelmäßig kümmert sich der Graffiti-Express des Städteservice mit Hochdruckreinigern um solche Schmierereien, die an manchen Stellen materialbedingt jedoch nicht weggestrahlt werden können. Hier muss im Originalfarbton in mehreren Durchgängen überstrichen werden, was bei dem trockenen und warmen Frühlingswetter der vergangenen Woche gut machbar war.

„Gerade hier am Rathaus müssen wir besonders deutlich zeigen, dass es uns mit dem Bemühen um eine saubere Stadt ernst ist“ sagt Bausch und lobt ausdrücklich die Arbeit des Städteservice. Für die Experten für die Entfernung von Schmierereien stand zuletzt beispielsweise eine Nachreinigung der Sophienpassage auf dem Programm, zudem wurden Schmierereien in der Schreberstraße unmittelbar nach der Meldung entfernt. Gesteuert vom Fachbereich Gebäudewirtschaft und der Stabsstelle Sichere Innenstadt sind für den Graffiti-Express etliche weitere Projekte angedacht, die Schritt für Schritt angegangen werden sollen.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales