HOFHEIM – Man spürt die Spannung, wenn man heute eine Schule betritt. Denn wer ab heute am Präsenzunterricht teilnehmen möchte, muss sich selber auf das Coronavirus testen.

Ziel der verpflichtenden Selbsttests für alle Schüler/innen und Schulpersonal mit Schüler/innenkontakt ist es, Infektionen ohne Krankheitssymptome frühzeitig zu erkennen. Die Selbsttests – die als einfacher Nasenabstrich im vorderen Bereich der Nase durchgeführt werden – sind der neue Baustein im Corona Hygienekonzept an Schulen. Sie ergänzen die Bausteine Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen und regelmäßig Lüften.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Main-Taunus-Kreis mit seinen 18 Ortsverbänden unterstützt die Schulen in Form eines Patenschaftsmodells. Bereits letzte Woche wurden an vielen Schulen Lehrer-Einweisungen organisiert, in denen die Testdurchführung demonstriert wurde und die Lehrer die Möglichkeit hatten, sich mit den Selbsttests vertraut zu machen. In den ersten Tagen der Tests stehen die Patinnen und Paten des DRK weiterhin als Ansprechpartner bei Fragen oder Unsicherheiten in der Anwendung der Tests zur Verfügung.

„Wir danken unseren Patinnen und Paten aus den Ortsverbänden auf das herzlichste für die kurzfristige und engagierte Unterstützung. Ohne sie wäre es uns nicht möglich gewesen, fast allen Schulen, die um Unterstützung gebeten haben, eine Patin oder einen Paten zur Seite zu stellen“, so Kreisgeschäftsführerin Sabine Mushake.

Der DRK-Landesverband Hessen e.V. und seine hessischen DRK-Kreisverbände handeln als Partner des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und des Hessischen Kultusministeriums.

Das Rote Kreuz im Main-Taunus-Kreis e.V.
Der DRK-Kreisverband Main-Taunus mit Sitz der Kreisgeschäftsstelle in Hofheim ist Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation im Dienste aller Menschen im Main-Taunus-Kreis. Unsere Aufgaben sind Betreuungsleistungen, soziale Projektarbeit, integrative Kinder- und Familienarbeit in sieben Kindertagesstätten, Erste Hilfe Ausbildung, Altkleidersammlungen, Kleiderläden und die Blutspende. Diese Leistungen stellen wir mit 18 Ortsvereinen und Bereitschaften, 1.000 ehrenamtlichen Aktiven und zwei Tochtergesellschaften mit 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sicher.

Katrin Schatz
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Main-Taunus e. V.