GINSHEIM – Die TSV Ginsheim ehrt jedes Jahr im Rahmen der Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft (gerechnet wird ab dem 14. Geburtstag). Im letzten Jahr musste die Jahreshauptversammlung wegen der Viruspandemie leider ausfallen und konnte auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht nachgeholt werden. So fanden die Ehrungen für 2020 mit fast einem Jahr Verzögerung nun direkt an der Haustür der Jubilare im Freien statt. Geehrt wurden 6 Mitglieder für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit mit einer Urkunde und einer Anstecknadel in Silber. Die goldene Variante der Nadel für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten 9 Personen. Ab 50 Jahre Treue zum Verein überreicht der Vorstand neben der Urkunde noch einen Präsentkorb als Dank und Anerkennung; diesen konnten 6 Personen für 50 Jahre, 1 für 60 Jahre, 3 für 65 Jahre und eine Person sogar für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit in Empfang nehmen.
Zu den besonderen Jubilaren zählte das Ehepaar Ilse und Helmut Böhm. Ilse Böhm wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt und ist 97 Jahre alt. Helmut Böhm wurde für 65 Jahre geehrt und ist 99 Jahre alt, wird nächstes Jahr also 100 Jahre alt.

Auch in diesem Jahr ist die Jahreshauptversammlung noch nicht erfolgt. Hier hoffen alle auf eine Besserung der Pandemiesituation, sodass die diesjährigen, neuen Jubilare hoffentlich wieder in der gewohnten Form geehrt werden könnten.

Ulrike Andres
TSV Ginsheim