RÜSSELSHEIM – Wer ein ganz besonderes Ambiente für seine Heirat sucht, kann sich in Rüsselsheim am Main jetzt in der „Alten Mühle“ im Verna-Park trauen lassen. Mitten in der Innenstadt und doch im Grünen liegt das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude, eingebettet in den spätromantischen Landschaftsgarten. „Ich freue mich, dass wir diesen besonderen Ort jetzt für Trauungen anbieten können. Sowohl die ‚Alte Mühle‘ selbst, als auch die Parkanlage bieten zudem eine wunderschöne Kulisse für Hochzeitsfotos“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch. Der früheren Parkbesitzerin Freifrau Wilhelmine von Verna diente die „Alte Mühle“ als Rückzugsort. Vor ein paar Jahren hatte die Stadt Rüsselsheim am Main das Gebäude nach einem Brandschaden stilvoll saniert. Es erstrahlt nun in neuem Glanz.

Der Innenraum, der mit Parkettboden ausgelegt ist, wurde mit Holzelementen verkleidet und gibt den Blick frei auf die historische Gebäudesubstanz. Der Zugang zum Trauzimmer ist nicht barrierefrei. Es gibt in der „Alten Mühle“ auch keine sanitären Anlagen, es stehen jedoch öffentliche Toiletten im Park zu Verfügung. Nach der Trauung bietet der spätromantische Verna-Parks eine ideale Fotokulisse für Hochzeitsfotos oder die Möglichkeit, einfach nur zu schlendern und zu genießen.

Aufgrund der Coronapandemie sind Trauungen derzeit nur in sehr kleinem Kreis möglich. Viele Brautpaare stehen daher vor der Entscheidung, ob sie im engsten Kreis heiraten oder ihren Trautermin verschieben möchten. In der „Alten Mühle“ können aufgrund der Coronaschutzvorkehrungen bei einer Trauung derzeit nur das Brautpaar und ein Standesbeamter beziehungsweise eine Standesbeamtin anwesend sein. Diese besonders intime Atmosphäre hat jedoch ihren Reiz, sich nur zu zweit das Ja-Wort zu geben.

Trautermine in der „Alten Mühle“ sind am 16. Juni zwischen 10.30 Uhr und 15 Uhr, am 23. Juli zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr sowie am 4. August 2021 zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr möglich. Terminreservierungen werden im Rüsselsheimer Standesamt ab sofort entgegengenommen. Die Standesbeamtinnen und –beamten stehen auch gern für Auskünfte bereit, welche Dokumente zur Durchführung einer Trauung notwendig sind. Für diese ist das Standesamt telefonisch unter 06142 83-2726 zu erreichen. Für weitere Auskünfte und Terminreservierungen stehen Daniela Heidrich und Nadine Breckheimer unter den Telefonnummern 06142 83-2380 und 06142 83-2723 zur Verfügung. Die Standesbeamtinnen sind auch per E-Mail an standesamt@ruesselsheim.de erreichbar. Wenn sich aufgrund von Corona kurzfristige Änderungen zur Durchführung der Trauung oder auch der Gästeanzahl ergeben, werden die betroffenen Brautpaare umgehend darüber informiert.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales