RÜSSELSHEIM – Zu Gedenken an das vielseitige Engagement des ehemaligen Stadtrats und Dezernenten für die Friedhofsverwaltung wurde Horst Trapp eine Eiche gewidmet. Der Baum wurde bereits in der letzten Pflanzperiode angepflanzt und in Absprache mit seinen Angehörigen zwischenzeitlich mit einer Namensplakette versehen. Anlässlich seines Todestags, der sich nun am 29. April erstmals jährt, hat Friedhofsdezernent Gerhard Bergemann, eine Blumenschale an der „Host Trapp – Eiche“ zur Erinnerung an den Verstorbenen platziert.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales