RÜSSELSHEIM – In der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag (29. April) wurden für die neue Legislaturperiode die ehrenamtlichen Mitglieder des Magistrates gewählt. In das Gremium zogen Borislaw Fistric, Hans-Josef Weilbächer und Ursula Metz für den gemeinsamen Wahlvorschlag der CDU und WSR, Gerhard Bergemann für die SPD und Klaus Gocht für Die Grünen ein.

Zur Ernennung verlas Oberbürgermeister Udo Bausch die Ernennungsurkunden und übergab diese den frisch gewählten Magistratsmitgliedern. Zum Abschluss nahm Stadtverordnetenvorsteher Jens Grode den Diensteid ab.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales