RÜSSELSHEIM – Das Warten hat ein Ende. Ab Dienstag (1. Juni) öffnet das Gartencafé im Haus der Senioren endlich seine Türen. Rüsselsheimer Seniorinnen und Senioren können sich dann dort wieder treffen. Viele haben diesen Tag herbeigesehnt und warten schon auf Kaffee und Kuchen unter schattigen Bäumen. „Mit der Öffnung des Cafés sind Begegnungen und Geselligkeit wieder möglich, so dass auch die ältere Generation wieder einen Schritt in Richtung Normalität geht“, freut sich Bürgermeister und Sozialdezernent Dennis Grieser.

Die Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen auch weiterhin eingehalten werden. Bis auf Weiteres müssen Gäste einen Nachweis über die vollständige Impfung, eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes als Genesene oder einen aktuellen Schnelltest vorweisen. Nahgelegene Testmöglichkeiten stehen unter anderem im Rathaus der Stadt zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher können allerdings auch einen Schnelltest vor Ort, unter Aufsicht des Personals, selber durchführen. Die Mitarbeiterinnen der Leitstelle Älterwerden haben das Café entsprechend der gültigen Vorgaben vorbereitet und sorgen für deren Einhaltung.

Das Café ist dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eingang erfolgt über den Gartenzugang an der Frankfurter Straße neben dem Stadtpark.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales