RÜSSELSHEIM – Und freitags gibt´s Fisch! Diese Tradition wird auch im GPR Klinikum aufrechterhalten, denn unter den drei Menüs, die freitags zur Auswahl stehen, ist auch immer ein Fischgericht dabei. Da passte es sehr gut, dass die Firma Fischmaster aus Trebur heute vorbeikam und 150 leckere Fischbrötchen dem GPR Klinikum spendierte. Geschäftsführer Christoph Kind hatte Bismarck, Matjes und Räucherlachs dabei, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine kleine Freude zu machen.

„Wir haben uns überlegt, wie wir uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des GPR Klinikums für ihren Einsatz in der Pandemiezeit bedanken könnten und haben über die sozialen Netzwerke unsere Kunden aufgerufen zu spenden. Es kamen Spendengelder für insgesamt 130 Fischbrötchen zusammen und wir haben dann noch 20 Fischbrötchen draufgelegt, damit es eine runde Summe wird“, erklärte Christoph Kind.

„Wir bedanken uns ganz herzlich für diese nette Geste. Wir freuen uns sehr über die vielen Zeichen der Solidarität, die uns im Moment erreichen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sehr froh darüber, dass sie wahrgenommen werden und ihre Arbeit geschätzt wird. Jeden Tag tragen sie in ihren Arbeitsbereichen mit viel Einsatz und Engagement dazu bei, dass wir trotz der angespannten Situation den regulären Betrieb aufrechterhalten können“, sagt GPR Geschäftsführer Achim Neyer.

Joachim Haas
GPR Klinikum Rüsselsheim