FLÖRSHEIM – Am Montag, 7. Juni, 15 Uhr, kehrt wieder Leben in den Mehrgenerationentreff am Rathausplatz 6 ein. Die Lockerung der Corona-Beschränkungen macht es möglich, wieder ein Programm für Besucherinnen und Besucher anzubieten.

Nach der pandemiebedingten Pause findet auf dem Rathausplatz montags der wöchentliche Pop-Up-Spielplatz mit verschiedenen Mitmachangeboten statt, der ohne Voranmeldung und Corona-Test besucht werden kann. Auch der Treffpunkt Familie, dienstags von 10 Uhr bis 12.30 Uhr, und der Kreativtreff, mittwochs von 15 Uhr bis 17 Uhr, gehen wieder an den Start. Neu hinzu kommt der offene Treff am Freitagvormittag von 9 Uhr bis 11 Uhr. Weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Café Vielfalt, der Treffpunkt Smartphone und das Repair-Café, werden in Kürze wieder stattfinden. Um an den Angeboten teilzunehmen, ist es nötig, sich vorher anzumelden und ein tagesaktuelles Negativ-Testergebnis vorzuweisen. Es gelten immer die allgemeinen Abstands- und Hygieneregelungen. Die Kontaktdaten können wahlweise über die Luca-App oder über bereitliegende Papierformulare erfasst werden. Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt es auf der Homepage des Mehrgenerationentreffs auf www.mgt-floersheim.de/kalender.

„Gerade nach den Monaten, in denen wir alle viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht haben und soziale Kontakte sehr stark eingeschränkt waren, schaffen die Angebote des Mehrgenerationentreffs einen wichtigen Raum für Begegnungen und des Austauschs“, sagt Erste Stadträtin Renate Mohr. „Die passgenauen Hygienekonzepte tragen dazu bei, dass man die vielfältigen Angebote und das Miteinander Corona-gerecht genießen kann“, fügt sie an.

Bei Fragen oder für Anmeldungen steht das Team des Mehrgenerationentreffs, Rathausplatz 6, Telefon 06145 955-401 oder -403, E-Mail mgt@floersheim-main.de, zur Verfügung.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main