Foto: Stadt Hochheim am Main

HOCHHEIM – Am 08. Juni trafen sich bei Sonnenschein Erzieherinnen und Kinder der Regenbogengruppe mit je einem Elternteil auf dem großzügigen Außengelände der Kita „Am Apfelbaum“. Der Anlass hierfür war das gruppeninterne Sommerfest unter Pandemiebedingungen. Es war „tierisch“ was los an unserem Bauernhoffest. Pferde, Kühe, Enten und Schafe waren dabei sowie Hund und Katz‘ hatten auch noch Platz.

Ein Highlight war die Pferdestation. Die vorher selbst gebastelten „Schwimmnudelpferde“ konnten die stolzen „Regenbogenreiter“ sicher von Spielstation zu Spielstation geleiten. An „Kuheutermelken“, Entchen-Angeln und Parcour-Reiten herrschte großer Andrang. Beim Wettsackhüpfen zwischen Eltern und Kindern war Fitness gefragt. Gut, dass der reichlich und lecker bestückte Hofladen seine Pforten öffnete: Gemüsesticks und Obstmischung aus Beeren sowie Knabberstangen und Würstchen brachten die verbrauchte Energie sofort zurück. Bei großer Hitze erfrischte ein Eis und die köstlichen Katzenzungen schmolzen im Mund. Wie schön es doch war, endlich wieder ein bisschen „Normalität“ zu schnuppern, zwar mit Abstand, aber mit viel Herz!

Eltern und Kinder verließen mit glänzenden Augen und einem Lächeln im Gesicht das Gelände und das erworbene „Schwimmnudelpferd“ trug die Kinder bis nach Hause.

Magistrat der Stadt Hochheim am Main