RÜSSELSHEIM – Die Friedhofsverwaltung der Stadt Rüsselsheim am Main teilt mit, dass ab Montag (28. Juni) Mäh- und Rückschnittarbeiten zwischen den Gräberreihen auf den Rüsselsheimer Friedhöfen erfolgen. In diesem Zusammenhang werden Grabnutzungsberechtigte gebeten, eventuell vorhandene Utensilien wie Gießkannen oder Blumenschalen von den Pflanzstreifen zu entfernen. Nicht beseitigte Gegenstände werden ohne Gewähr einer richtigen Zuordnung auf den Grabstätten abgelegt. Eine Haftung für Verlust oder Beschädigung für abgeräumte Materialien oder Gegenstände auf öffentlichen Pflanzstreifen kann nicht übernommen werden.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales