Foto: Gemeinde Kriftel

KRIFTEL – Die Mitglieder des Kirchenvorstands sind sauer: Am letzten Samstag wurden Jugendliche beobachtet, die Bierkästen zur Bonifatiuskapelle schleppten und dort ausgiebig feierten. Trotz des Hinweises von Passanten, dass dies ohne Anmeldung im Pfarrbüro nicht erlaubt und Müll auf jeden Fall wegzuräumen sei, feierten sie ausgiebig. Am nächsten Tag bot die Wiese rund um die Kapelle einen schrecklichen Anblick: Bierkästen, Schnapsflaschen und Scherben waren überall auf der Wiese verteilt worden.

„Leider finden derzeit regelmäßig wilde Feiern an der Kapelle statt – und immer bleiben Müll und Unrat zurück. Manchmal werden auch die Wände beschmiert und Fenster eingeschlagen“, berichtet Christel Schöppner vom Ortsausschuss der Kirchengemeinde St. Vitus. „Die katholische Kirchengemeinde sieht deshalb keine andere Möglichkeit mehr, als rigoros gegen Gruppen vorzugehen, die sich dort zum Feiern treffen. Künftig müssen Ordnungsamt oder Polizei gerufen und Anzeige erstattet werden.“ Auch in diesmal Fall ist das bereits geschehen.

Tina Schehler
Gemeinde Kriftel