FLÖRSHEIM – Am Sonntag, 4. Juli, 12 Uhr, eröffnet Bürgermeister Dr. Bernd Blisch im Kunstforum Mainturm die Ausstellung „Die Farben des Wassers. Stimmen der Wärme“ mit Werken der Frankfurter Malerin Mirta Domacinovic. Das Werk der Künstlerin und die besondere Thematik der Ausstellung stellt der Kurator Florian Koch vor, der in Frankfurt am Main eine Agentur für Kulturmanagement führt.

Das Beobachten ist ein grundlegendes Moment in den Arbeiten der Künstlerin. Sie malt in Öl auf Leinwand, den Blick auf Szenerien, fast Alltägliches, verführt jedoch gekonnt das Auge der Betrachtenden zum Schweifen und Abschweifen, Hängenbleiben und zum sich im Bild Verirren. Sie setzt diese Situationen auf sehr bewegte Art und Weise in ihren Bildern um.

Mirta Domacinovic, geboren in Vinkovci (Kroatien), studierte an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und lehrte unter anderem an der FH in Mainz. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main und in Perbersdorf (Österreich).

Die Ausstellung im Kunstforum Mainturm ist zu sehen bis Sonntag, 29. August.  Öffnungszeiten sind donnerstags 18 Uhr bis 22 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags 12 Uhr bis 18 Uhr. Maximal 25 Personen können sich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie unter Angabe der persönlichen Daten gleichzeitig im Kunstforum Mainturm aufhalten. Für den Besuch der Ausstellung ist ein tagesaktueller negativer Corona-Test, die Bestätigung der erfolgten Zweitimpfung oder ein Genesungsnachweis Voraussetzung. Der Eintritt ist frei, das Gebäude barrierefrei zugänglich.

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main