RÜSSELSHEIM – Die Stadt Rüsselsheim am Main stellt sich mit einem neuen Team den Herausforderungen des Klimaschutzes. „Klimaschutz ist eine Daueraufgabe, wenn der Planet Erde für die nachfolgenden Generationen weiter bewohnbar sein soll. Als langjähriges Mitglied des Klima-Bündnis und Teil der hessischen Klima-Kommunen ergreift die Stadt Rüsselsheim die Verantwortung zur Einhaltung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015“, sagt Stadtrat Nils Kraft. Die hohen Temperaturen in Kanada von derzeit 50 Grad würden zeigen, wie weit die Klimaveränderungen bereits fortgeschritten seien. Und auch in Deutschland könne festgestellt werden, dass die Sommer immer häufiger sehr hohe Temperaturen und höhere Temperaturunterschiede aufweisen würden. „Kommunen haben große Handlungsspielräume, deswegen will Rüsselsheim am Main handeln. Die Stadt hat ein kompetentes Team gebildet, das umfassende Maßnahmen umsetzen wird“, ergänzt Kraft.

Zum neuen Team zählen Jule Rump (Projektleiterin für Klimaschutz und Klimawandelanpassung), Jessica Seitz (Klimaschutzmanagerin) und Jean-Marie Müller (Sachbearbeiter für Klima- und Umweltschutz). Die Aufgabe des Klimateams liegt zum einen in der Vernetzung mit Bürgerinnen und Bürgern, aber auch mit Akteurinnen und Akteuren aus der Wirtschaft, Vereinen und zivilgesellschaftlichen Gruppen wie etwa Fridays for future. Zum anderen werden sie die Maßnahmen des 2015 beschlossenen integrierten Klimaschutzkonzepts umsetzen. Hierzu haben sie zunächst die darin enthaltenen 83 Maßnahmen gesichtet und entsprechend der aktuellen Gegebenheiten priorisiert. Entstanden ist ein aktualisiertes Maßnahmenprogramm, welches sie nun in den kommenden Jahren sukzessive umsetzen. Die Schwerpunkte liegen dabei zunächst auf einzelnen Projekten in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, kommunale Verwaltung und Wohnen/Gebäude.

Rump unterstützt seit April die Stadt. Sie hat einen Masterabschluss in Geographie mit dem Schwerpunkt Umwelt und Gesellschaft und arbeitete zwei Jahren als Werkstudentin bei einem Verkehrsplanungsbüro in Köln.

Seit Mitte Mai ist Jessica Seitz Teil des neuen Teams. Sie hat einen Masterabschluss „Nachhaltige Unternehmensführung“ und war als Qualitätsmanagerin für die Bäderbetriebe der Stadtwerke München tätig. Ihre Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und wird im Rahmen der Klimaschutzinitiative im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Seit Februar ist Jean-Marie Müller für den Bereich Klima- und Umweltschutz zuständig. Im vergangenen Jahr hatte er bereits im Rahmen eines Praktikums und mit einer Bachelorarbeit den Fachbereich Natur- und Umweltschutz unterstützt. Er schloss den Studiengang Umwelttechnik an der Hochschule RheinMain mit einem Bachelor ab.

Kontaktdaten:
Jule Rump – Projektleiterin für Klimaschutz und –anpassung
Telefon: 06142 83-2496    E-Mail: jule.rump@ruesselsheim.de

Jessica Seitz – Klimaschutzmanagerin
Telefon: 06142 83-2128    E-Mail: jessica.seitz@ruesselsheim.de

Jean-Marie Müller – Sachbearbeiter Klima- und Umweltschutz
Telefon: 06142 83-2184    E-Mail: jean-marie.mueller@ruesselsheim.de

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales