RÜSSELSHEIM – Der Impfbus des Kreises Groß-Gerau macht am Donnerstag (19. August) von 10 bis 21 Uhr auf dem Bahnhofsplatz Stopp. Alle Kurzentschlossenen können sich hier den Pieks mit den Impfstoffen von Johnson & Johnson und von Biontech holen. Die zweite Impfung mit dem Biontech-Impfstoff erfolgt im Impfzentrum in Groß-Gerau. Dies betrifft insbesondere junge Menschen zwischen 12 und 18 Jahren, für die nur dieser Impfstoff zur Verfügung steht. Zudem müssen sie von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Beim Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine einmalige Impfung notwendig.

Die Aktion richtet sich insbesondere an junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren. Die Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main und Auszeit werden über ihre Netzwerke Jugendliche ansprechen. Außerdem werden sie bei gutem Wetter von 12 bis 18 Uhr Aktionen für Jugendliche auf dem Bahnhofsplatz anbieten.

Durch die lange Öffnungszeit des Impfbusses können am Abend auch alle das Angebot nutzen, die zum Sommerkino im Opel-Altwerk gehen oder die Gastronomie in der Innenstadt genießen.

Die Teilnahme ist grundsätzlich ohne Anmeldung möglich. Die Stadt Rüsselsheim weist allerdings darauf hin, dass sich Impfwillige vorab die Aufklärungsmerkblätter und die Einverständniserklärungen auf der Webseite der Stadt herunterladen (https://www.ruesselsheim.de/corona-infos/sonderimpfung.html) sollen. Das vorherige Lesen und Ausfüllen der Bögen verkürzt mögliche Warte- und Bearbeitungszeiten bei der Anmeldung vor Ort.

Mitzubringen zum Impfen sind ein Ausweis, nach Möglichkeit ein Impfpass und wenn vorhanden eine Versichertenkarte einer Krankenkasse.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales