RÜSSELSHEIM – Auf dem Gelände der Kita Paul-Ehrlich-Straße erneuert die Stadt ab Montag (23. August) die Kletter- und Sandspielanlage, in die Jahre gekommen ist. Die Hangrutsche entspricht nicht mehr den Sicherheitsstandards und wird entfernt. Die Holzpalisaden, die den Hang sichern, werden gegen Recyclingpalisaden ausgetauscht. Der Wasser-Matsch-Bereich wird saniert.

Die neue Spielkombination besteht aus natürlich gewachsenen Robinienhölzern. Ein Fünfeck-Podest mit Rutsche, Kletterwand und Leiteraufgang ist mit dem Hang durch eine Dschungelbrücke verbunden. Vom Podest aus geht es künftig über eine Hängebrücke zum Stelzenhaus. Hier gibt es Rückzugsmöglichkeiten und Raum für Rollenspiele. Am angebauten Balkon laden Sandaufzug und Sandrinnen für Sandspiele ein. Das Stelzenhaus ist über verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten wie Strickleiter, Netzwand und Leiter erkletterbar. Eine neue Spielplatzpumpe sowie die Sanierung der Naturstein-Wassermulde runden die Maßnahmen ab. Der Spielsand wird ebenfalls erneuert, und Rasen angesät. Die Kosten betragen rund 70.000 Euro.

Die Bauarbeiten werden etwa sechs Wochen in Anspruch nehmen. Die Zufahrt zum Kita-Gelände erfolgt über die Paul-Ehrlich-Straße. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen in diesem Bereich kommen kann.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales